Schnell und praktisch zu den wichtigsten Einstellungen

In der Windows-Systemsteuerung lassen sich schnell viele Einstellungen tätigen. In aktuellen Windows-Versionen sind leider die Systemeinstellungen nicht mehr alle an einem Platz, sondern es gibt mittlerweile viele vorgeschaltete Menüs, die einfach nur aufhalten, und im Endeffekt den langjährigen Windows-Benutzer dann doch die altbekannten Fenster aus der Systemsteuerung vorheriger Windows-Versionen öffnen.

Bei allen Vorteilen von Plug&Play, oft funktioniert es es dann doch nicht so wie gewünscht, und ein manuelles Eingreifen ist erforderlich. Man braucht man sie somit doch öfter, als man denkt – die Systemsteuerung von Windows.

Windows – Systemsteuerung

Bei älteren Windows-Versionen war die Systemsteuerung bequem über das Menü erreichbar, bei den ersten Windows-10-Versionen hat Microsoft sie noch mit einem Rechsklick auf das Startmenü angeboten, in den aktuellen Versionen gibt es das leider auch nicht mehr. Man muß also über das (auch nicht mehr so praktische) Startmenü dorthin navigieren. Der einfachste Weg zum direktem Zugriff ist, eine Verknüpfung zu erstellen, und diese auf der Schnellstartleiste oder auch auf dem Desktop abzulegen.

Die Systemsteuerung ist unter Windows einfach nur ein Programm wie viele andere auch. Dieses Programm heißt control.exe, und man kann es von überall aufrufen und natürlich diese Verknüpfung auch überall einbauen.

Neue Verknüpfung
control.exe

Erstellen einer Verknüpfung auf dem Desktop

Das ist der einfachste Weg, man hat dann ein Symbol, daß mit einem Doppelklick sofort zum gewünschten Ergebnis führt. Also einfach ein Rechtsklick auf einen freien Bereich des Desktops, und ‚Neu – Verknüpfung‘ auswählen.


Anzeige *

* Solltet ihr über diese Links bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision.


Als Speicherort hier einfach ‚control.exe‘ eingeben. Eine Eingabe von Verzeichnissen, oder das Durchsuchen der Ordner ist nicht erforderlich, weil die Windows-Komponenten im Pfad liegen. Somit muss dieser Pfad auch nicht explizit angegeben werden.

Verknüpfung benennen
Schnellstart in der Taskleiste

Die neue Verknüpfung kann dann mit ‚Systemsteuerung‘ benannt werden, und sie liegt zum direkten Zugriff auf eurem Desktop. Selbstverständlich könnt ihr die neu erstellte Verknüpfung per Drag-and-Drop auch auf die Schnellstartleiste legen, und dann ist sie wirklich immer sehr schnell mit einem Mausklick erreichbar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert und stimme der Datenspeicherung gem. DSGVO zu.