Eigentlich ist es mehr als armselig: Die Hersteller rufen für neue Wohnwagen (Stand 2022) Preise jenseits der 30000,- EUR auf, und dann ist noch nicht mal ein einfaches Autoradio mit 2 oder 4 Lautsprechern verbaut. So ein Einbau ist noch nicht einmal vorgesehen, es gibt weder einen DIN-Schacht, noch sind irgendwelche Kabel vorverlegt, und gerade das wäre bei der Montage im Werk doch sehr einfach gewesen. In den Preislisten tauchen überteuerte Fernseher mit SAT-Schüsseln auf, aber jeder, der über einen kleinen Fernseher über die eingebauten Lautsprecher mal Musik gehört hat, weiß, wie bescheiden hier die Soundqualität ist. Also werden wir auch das in Eigenregie ändern müssen, und unsere Alternative stellen wir hier in diesem Beitrag vor.

Inhaltsverzeichnis

Lautsprecher

Für den einen oder anderen ist vielleicht ein Bluetooth-Lautsprecher, angedockt am Mobiltelefon, vollkommen ausreichend, unser Anspruch ist jedoch, daß alles notwendige fest verbaut ist, denn jeder Gegenstand, der lose im Caravan steht, muß vor dem Ankuppeln verstaut werden, und diese Gegenstände gilt es zu minimieren.

Bei fest verbauten Lautsprechern ist dann immer noch die Entscheidung zwischen Aufbau- und Einbauboxen zu treffen. Aufbaulautsprecher sind einfacher zu verbauen, weil keine größeren Löcher gesägt werden müssen, aber aufgrund des kleinen Gehäuses klingen sie oft nicht so gut wie Einbaulautsprecher, die den Raum hinter sich noch als Klangkörper nutzen. Letztendlich entscheidet aber über Art und Größe der vorhandene Platz im jeweiligen Caravan.

Wir haben uns für Einbaulautsprecher entschieden, und die Ecken in den Schränken über den Betten sind eigentlich als Stauraum nicht nutzbar, hier lassen sich aber gut Lautsprecher mit einem Durchmesser von ca. 16 cm einbauen.

Die gewünschte Position der Boxen

Ein weiterer Vorteil dieser Position ist dann auch noch, daß beim abendlichen Hörspiel der Abstand zu den Boxen nicht so groß ist, und man mit der Lautstärke soweit runter gehen kann, um die Stellplatz-Nachbarn nicht zu stören.

Die passende Lochsäge
Vorbereitung des Ausschnitts

Für einen sauberen Einbau benötigt man eine zu den Lautsprechern passende Lochsäge, hiermit bekommt man eine saubere Öffnung ausgesägt, wenn man den Mittelpunkt gut ausgemessen und angezeichnet hat. Mit einer Stichsäge käme man in unserem Beispiel gar nicht in die Ecken rein.

Das Loch ist ausgesägt
Der eingebaute Lautsprecher

Also Mittelpunkt anzeichnen, ab besten mit einem kleinen Bohrer vorbohren, und dann mit der Lochsäge unter Mitwirkung eines Staubsaugers die Öffnung erstellen.


Anzeige *

* Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2024 um 22:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise und Verfügbarkeit inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Für den Kauf dieser Produkte gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf den maßgeblichen Amazon-Websites angezeigt werden. Solltet ihr über diese Links bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich der Kaufpreis dadurch nicht.


Da die Lautsprecher hier quasi an der Decke hängen, werden sie nicht mit den mitgelieferten Holz- oder Blechschrauben befestigt, sondern mit Gewindeschrauben und Sicherungsmuttern, damit sich bei der Fahrt nichts losrappeln kann, und der Lautsprecher dort bleibt, wo er hingehört.

Die Kabel werden in kleinen Kabelkanälen durch die Hängeschränke geführt, und enden dann im Kleiderschrank, wo der Medienplayer seinen Platz finden soll.

Radio / Medienplayer

Wir haben uns für einen Medienplayer aus dem KFZ-Bereich entschieden. Hier ist also je nach Gerät ein Schacht in 1-DIN oder 2-DIN Größe zu schaffen, in dem die Halterung montiert wird. Als Platz haben wir die andere Seite des Kleiderschranks gewählt, also unmittelbar an der Sitzgruppe.

Vorbereitung zum Aussägen
Ein neues, feines Sägeblatt

Für eine rechteckige Öffnung bedarf es einer Säge mit Sägeblatt, ich habe in unserem Fall eine Stichsäge verwendet. Da mit dem Metallkörper der Stichsäge über die Oberfläche gefahren wird, habe ich die Stellen mit Paketband abgeklebt, damit es keine Kratzer gibt. Das aufgeklebte Paketband erübrigt dann auch das anzeichnen.

Dann wir an einer (oder auch an mehreren) Ecken ein Loch gebohrt, damit das Sägeblatt hier durchpasst, und die Öffnung kann ausgesägt werden.

Beim Erstellen der Öffnung sollte beim Anzeichnen auch die Dicke des Sägeblatts berücksichtigt werden. Bei unserem Medienplayer deckt die Blende nur wenige Millimeter ab, deshab ist ein sehr genaues Arbeiten erforderlich. Im Zweifellsfall lieber etwas zu klein aussägen, und dann mit einer Feile nacharbeiten 🙂

Media-Player eingebaut
Ansicht aus dem Kleiderschrank

Zum Einbau wird dann die Einbauhalterung in der Öffnung platziert. Da die Schrankwand zu dick ist, um die Blechhaken auseinander zu biegen, habe ich einfach auf jeder Seite 2 Löcher in die Halterung gebohrt, und sie dann mit kleinen Holzschrauben an der Schrankwand befestigt.

Zuletzt wird dann der Medienplayer in die Halterung geschoben, bis er fest einrastet, die Blende wird aufgesetzt und eingeklipst, und dann können auf der Rückseite die Anschlüsse erfolgen.


Anzeige *

* Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2024 um 22:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise und Verfügbarkeit inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Für den Kauf dieser Produkte gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf den maßgeblichen Amazon-Websites angezeigt werden. Solltet ihr über diese Links bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich der Kaufpreis dadurch nicht.


Da diese Geräte eigentlich für Autos konzipiert sind, sind sie so gebaut, daß einige Funktionen nur bei gezogener Handbremse zur Verfügung stehen, damit der Fahrer während der Fahrt keine Videos schauen kann. Beim Wohnwagen ist das natürlich vollkommen obsolet, hier dürfen sich während der Fahrt sowieso keine Personen aufhalten.
Bei unserem Medienplayer gibt es am rückseitigen Anschlußfeld eine Leitung, die mit „Handbremse“ beschriftet ist. Bei unserem Gerät muß diese Leitung einfach gegen Masse gelegt werden, um eine angezogene Handbremse zu simulieren.

Antennen

Unser Medienplayer unterstützt den Empfang von UKW-Radio und DAB+-Radio, und benötigt dafür natürlich Antennen. Wir haben davon Abstand genommen, auf dem Wohnwagendach Radioantennen zu verbauen, denn jedes weitere Loch in der Außenhaut könnte später eine Undichtigkeit bedeuten. Außerdem ist es genial einfach, die Winterplane aufzuziehen, wenn sich keine störenden Elemente auf dem Dach befinden.

Antenne im Kleiderschrank mit Kupferband
guter DAB+ – Empfang

Somit haben wir im Kleiderschrand zwei Scheibenklebeantennen montiert, eine für UKW und eine für DAB+

Beim PKW muß das andere Ende der Scheibenantennen an der A-Säule mit der Karosserie, also mit Masse verbunden werden, damit die Antenne einen Gegenpol hat (Ein Kabel tut es hier nicht wirklich). Hierfür habe ich mir Kupfer-Klebeband besorgt (findet man auch im Gärtnereibedarf als sog. Schneckenband), und damit im Kleiderschrank für jede Antenne einen Gegenpol erzeugt. Der Empfang ist gut, wir sind damit sehr zufrieden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert und stimme der Datenspeicherung gem. DSGVO zu.