Berichte aus der Praxis

Wenn der Hersteller auch die zweifelsohne gute Buchenholzkohle aus eigenem Hause empfiehlt, der Lotusgrill funktioniert auch hervorragend mit Kokoskohle. Er braucht damit etwas länger, bis er betriebsbereit ist, hält dafür aber auch mit seiner Füllung viel länger durch, und liefert die benötigte Temperatur mit wesentlich geringerer Lüfterdrehzahl. Somit erhöht sich als netter Nebeneffekt auch noch die Lebensdauer der Batterien 😊

Was ist ein Lotusgrill

Für alle die dieses Modell nicht kennen, hier eine kurze Vorstellung:

Beim Lotusgrill handelt es sich um einen Tischgrill, der mit einer Außenschale und einen Edelstahl-Innenschale aufgebaut ist, und somit außen nicht heiß wird. Damit kann er auf Tischen verwendet werden, und auch im angeheiztem Zustand angefasst, und an einem anderen Ort platziert werden.

Das Rost ist so aufgebaut, daß er eine durchgängige Edelstahlplatte über der Feuerstelle hat. So kann kein Fett in die Glut tropfen, und der Grillvorgang ist sehr raucharm. Also ein ideales Gerät für Balkon, Camping oder Boot.

Unter der relativ kleinen Feuerstelle ist ein Ventilator verbaut, der mit 4 AA-Batterien betrieben wird. Dadurch lässt sich die gewünschte Grilltemperatur einstellen.

Weiterhin gibt es für dieses Gerät umfangreiches Zubehör zu kaufen, vom heißen Stein bis zum Pizzablech.

Andere Hersteller haben ähnliche Geräte in ihrem Programm, wir besitzen aber nun mal den Lotusgrill, und haben diesen auch mit Kokoskohle getestet. Die Testergebnisse sollten aber mit anderen Geräten ähnlich sein.

Lotusgrill mit Kokoskohle

Der Lotusgrill
Brennpaste

Der Grill wird wie gewohnt aufgebaut, zuerst kommt in die untere Schale etwas Brennpaste. Dann wird das Kohlesieb des Grills befüllt. Mittlerweile mehrfach mit gleichem Ergebnis durchgeführt: Es passen exakt 6 Kokosbriketts in das Kohlesieb des Lotusgrills.

Füllung mit Kokos-Briketts
Anzünden

Dann anzünden, und wenn das Brenngel ordentlich brennt, das Kohlesieb in die richtige Position schieben.
Jetzt kann der Rost aufgelegt werden. Wer Geduld hat, wartet jetzt ca. 30 Minuten, oder man dreht den Lüfter hoch, und das Gerät ist in ca. 10 Minuten betriebsbereit.


Anzeige *

* Solltet ihr über diese Links bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision.


Die Hitze ist so ausgewogen, das während des Grillvorgangs ein Einsatz des Lüfter gar nicht, oder nur geringfügig notwendig ist. Die Kohlefüllung hält gut 2 Stunden, da kann einiges an Grillgut verarbeitet werden …

Grillen im Freien direkt auf dem Tisch

Lecker, und gerne immer öfter 😎

Die Batterien

Die Batterien halten sehr lange, sind aber frei nach Murphy immer mitten im Grillvorgang leer. Der Austausch ist dann bei beheiztem Gerät nicht einfach, einer muß den Grill festhalten, der andere tauscht von unten die Batterien.

Da wir dieses Gerät nur auch dem Boot (wäre beim Wohnwagen oder Wohnmobil genauso) benutzen, haben wir es modifiziert, statt Batterien ist ein Spannungswandler von 12V auf 6V eingebaut, den gibt es im Elektrozubehör, dazu noch ein Kabel mit Stecker für Zigarettenanzünder, und der Grill ist nach der Modifikation einfach nur perfekt 🙂 Schade, daß die Hersteller nicht so praktisch denken …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert und stimme der Datenspeicherung gem. DSGVO zu.