Wann baue ich Hochwasser-Schutzanlagen ?


In den einzelnen Quadranten des Spiels können schon mal Unwetter oder Naturkatastrophen auftreten. Diese Ereignisse sind zufällig und nicht berechenbar, sie werden in der Nachtverarbeitung in zufällig ermittelte Quadranten eingestreut. Der Spieler bekommt per Game-Mail eine Benachrichtigung, wenn er denn noch nicht selbst bemerkt hat, dass seine Gebäude um einige Ausbaustufen gefallen sind.

Sofern die Naturkatastrophen Hochwasser oder Sturmflut auf einer Insel stattfinden, mildern gut ausgebaute Hochwasser-Schutzanlagen die Beschädigungen an den Gebäuden, oder verhindern sie ggf. sogar ganz. Auch hier gilt: Eine höhere Ausbaustufe bewirkt mehr, und bringt natürlich auch Punkte.

Anderseits kostet der Ausbau der Hochwasser-Schutzanlagen auch Zeit und Geld, Ressourcen, die gerade in der Anfangsphase des Spiels mehr als knapp sind.

Ebenso ist zu bedenken, dass eine Beschädigung von z.B. Ausbaustufe 5 auf Stufe 3 in kurzer Zeit mit überschaubaren Ressourcen wieder aufgebaut ist, während eine Beschädigung von Ausbaustufe 25 auf Stufe 23 einen Neuaufbau von gleich mehreren Tagen mit entsprechendem Einsatz von Spielgeld und Rohstoffen bedeutet.
Wie bei allen Dingen in diesem Spiel gibt es auch hier kein Patentrezept, die Empfehlung lautet aber: Bei kleinen Inseln sind die Hochwasser-Schutzanlagen noch verzichtbar, bei fortgeschritten ausgebauten Inseln ein absolutes Muss …

Das Insel-Manager-Spiel Holiday-Manager: https://www.holiday-manager.org

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert und stimme der Datenspeicherung gem. DSGVO zu.