Inhaltsverzeichnis

Wasser-Spiele für Babys und Kleinkinder

Wasser-Challenges

Um dieses Spiel zu spielen eignet sich vor allem eine Kindergruppe, aber du kannst es natürlich auch mit deinem Kind alleine spielen.

Am besten geht ihr in den Garten oder einem anderen Platz den ihr frei nutzen könnt und schnappt euch den Gartenschlauch, ein Planschbecken oder eine Gießkanne.

Ansonsten brauchst du für dieses Spiel nur Kreativität. Erfinde mit deinem Kind oder der Kindergruppe gemeinsam einen Wettkampf. Am besten eignen sich dafür kleine „Minispiele“, wie zum Beispiel verstecken, durchs kalte Wasser laufen, etwas im Planschbecken mit geschlossenen Augen suchen, mit geschlossenen Augen den Wasserstrahl finden, sich schwindelig drehen und aufs Wasser zu laufen oder Gartenschlappen im Planschbecken nur mit den Füßen herausfischen.

Das sind einige Ideen, die du natürlich um deine eigenen erweitern kannst!

Spiele während des Wettbewerbs einfach den Moderator und interviewe Mitspieler, notiere dir die Punkte und überrasche die Kinder immer wieder mit einem plötzlichen Regen!

Planschbecken

So simpel es sich anhört so viel Spaß macht das Spiel im Planschbecken so gut wie allen Kindern!

Einige Ideen können dabei die Plansch-Zeit noch verschönern und spannender gestalten:

Ich hoffe, dass etwas für dich und deine Kinder dabei ist!

Quietsche-Ente

Schnapp dir ein paar Quietsche-Enten (oder andere schwimmende Gegenstände) und verteile sie im Planschbecken, einem Wäschekorb oder sonstigem.

Nun können deine Kinder wie beim Äpfel-Beißen versuchen die Enten aus dem Planschbecken zu fangen.

Achte darauf, dass die Kinder ihre Hände nicht benutzen und dass die Gegenstände nicht verschluckt werden können!

Patsche-Becken

Im Internet gibt es unzählige Spielmatten zu kaufen, die dein Baby anregen sollen auf dem Bauch zu liegen und seine Muskulatur zu stärken. Ich verrate dir jetzt aber, wie du solch ein Produkt ganz einfach selbst machen kannst oder ein fertiges aufpimpen!

gekauft

Eine gekaufte Spielmatte kann mit etwas Wasser oder Wasserperlen aufgefüllt werden und so zum Planschen und Patschen anregen!

selbst gemacht

Eine einfache Plastikschüssel kannst du mit etwas Wasser füllen und schwimmende Spielzeuge hinein legen. Unter deinem Kind platzierst du am besten ein Handtuch, um deinem Baby das Spiel zu erleichtern.

Pflanzen-Gießen

Den Garten zu versorgen ist für viele eine lästige Arbeit… Aber für Kinder ist es ein richtiges Erlebnis, sodass ihr Arbeit und Vergnügen verbinden könnt und vielleicht können eure kleinen Helfer euch ja sogar etwas Arbeit abnehmen 😉

Am einfachsten funktionierit das Versorgen der Blumen mit einer kleinen Kindergießkanne, die ihr euch schnell online besorgen könnt. Kinder Gartenwerkzeug gibt es sogar auch, ist aber oft nicht nötig, da normales Sandspielzeug zum Umgraben eines Blumenbeetes auch reicht!

Schnappt euch also all euer Werkzeug und auf in den Garten! Zur Abkühlung frische Getränke bereit stellen und vielleicht ab und an mal den Gartenschlauch zur Abkühlung einsetzen.


Anzeige *

* Solltet ihr über diesen Link bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision.


Wasser-Experiment

Das einfachste Experiment mit Wasser ist auf jeden Fall das Umschütten von Wasser in verschiedene Gläser und die damit verbundene Veränderung und Einschätzung der Flüssigkeitsmenge.

Dafür braucht ihr einfach nur verschieden große Becher oder Gläser und eine große Wanne (zum Beispiel ein Wäschekorb). In der Badewanne geht das natürlich auch.

Gib deinem Kind dann einfach die Becher und Gläser und lass dich von seiner Experimentierfreude begeistern! Du musst gar nicht viel erklären oder zeigen, da das Material allein schon Anregung genug für dein Kind sein sollte.

Wasserperlen

Für wenig Geld kannst du ganz viel Spaß kaufen! Wasserperlen findest du ganz günstig zum Beispiel auf Amazon und sie bieten dir die Möglichkeit deinen Kindern einen unvergesslichen Badespaß zu bescheren! (Achte aber bitte daraus, dass die Perlen ungiftig sind und dein Kind sie nicht verschluckt!)

Für ein Wasserperlen-Bad lässt du Wasser in einen Wäschekorb, ein Planschbecken oder die Badewanne ein und fügst dann einfach ein paar Wasserperlen hinzu.

Und dann brauchst du nur noch zuschauen, wie deine Kinder neue Erfahrungen und Sinneseindrücke sammeln.

Um den Spaß für größere Kinder noch zu erweitern kannst du auch Becher, Schüsseln oder Löffel hinzugeben.

Matsch

Wasser und Erde/Sand ergibt ganz einfach das schönste, was Kinder sich vorstellen können: Matsch!

Gib deinen Kindern (die möglichst nicht ihr neustes Kleid anhaben sollten) also einfach eine Schüssel voll mit Wasser und ihr normales Sandkastenspielzeug und schon geht der Spaß los. Meistens sind die Kinder erst einmal beschäftigt.

Wenn die Faszination nachlässt kannst du auch noch Material, wie Plastiktiere, Kochtöpfe, Besteck oder alles andere was dir einfällt hinzugeben.

Am einfachsten ist es, wenn du zum Spielen im Matsch deine Kinder nur mit Badesachen ausstattest (sofern das Wetter es zulässt), denn dann kannst du sie nach dem Spielen einfach mit dem Gartenschlauch abspritzen 😀

Eiswürfelfarben

Für Farben aus Eiswürfeln empfehle ich dir eine kleine Eiswürfelform mit Wasser zu befüllen und daraufhin in die einzelnen Abschnitte eine kleine Menge Lebensmittelfarbe (es funktioniert aber auch Farbe aus dem Farbkasten) hinzuzugeben. In die einzelnen Eiswürfelformen kannst du dann noch einen alten Eisstiel oder einen Löffel legen, sodass die Farben später leichter fest zu halten sind.

Lege am besten weiträumig eine Fläche aus, die zum Malen verwendet werden kann. Tapeten oder alte Plakate sind günstig und leicht zu besorgen und bieten außerdem die nötige Festigkeit für Wasserfarben.

Rüste deine Kinder nun mit den Eisfarben aus und sieh zu, wie ein neues Kunstwerk entsteht!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert und stimme der Datenspeicherung gem. DSGVO zu.