Endivien-Salat untereinander mit Kartoffeln und Zwiebeln: Ein Klassiker, wie es ihn schon zu Omas Zeiten gegeben hat. Ein regionales Gericht, das neben seinem herzhaften Geschmack auch zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung beitragen kann. Zudem stellt es keinen großen Anspruch an die Kochkünste und preiswert ist es außerdem.

Es eignet sich sowohl für Veganer, Vegetarier oder auch für „fleischfressende Pflanzen“, je nachdem, mit welchen Komponenten es zubereitet oder kombiniert wird. Sehr praktisch also auch für den Koch, der verschiedene Kategorien Esser an seinem Tisch vereinigt. Vegetariern kann man beispielsweise eine Variante mit Quark- oder Joghurtdressing und als Beilage Spiegelei anbieten. Der begeisterte Fleischesser liebt womöglich dieses Gericht mit einem Essig-/Öl-Dressing zu einem leckeren Schnitzel oder Blutwurst. Der Veganer verzichtet auf die Zutaten vom Tier und bekommt eine vegane Beilage hinzu. Vieles geht und schafft gute unterschiedliche Möglichkeiten. Der Klassiker ist ganzjährig ein Hit und kann auch eine leckere Grillbeilage sein.

Vielfach hört man, dieser Salat sei nicht lecker, weil zu bitter. Hierbei kann man sich behelfen: In Streifen geschnitten, vom Strunk entfernt und circa eine Viertelstunde in lauwarmem Wasser gebadet und danach kalt abgespült, hat er einen Teil seiner Bitterstoffe bereits abgegeben. Dabei sind jedoch gerade diese Bitterstoffe zum einen Gewöhnungssache und zum anderen sehr gesund.


Anzeige *

* Zuletzt aktualisiert am 7. Februar 2024 um 20:13 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise und Verfügbarkeit inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Für den Kauf dieser Produkte gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf den maßgeblichen Amazon-Websites angezeigt werden. Solltet ihr über diese Links bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich der Kaufpreis dadurch nicht.


So soll die Endivie die Magensaftproduktion stimulieren, den Cholesterinspiegel regeln, Verdauung und Nährstoffaufnahme verbessern und dabei helfen, die Leber von Gift- und Schadstoffen zu befreien. Außerdem verweisen Ernährungsexperten auf verhältnismäßig hohe Gehalte an Mineralstoffen wie Kalium, Phosphor, Kalzium und Natrium sowie an verschiedenen Vitaminen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang das Hinzufügen von Fett, denn nur so können die Nährstoffe aufgeschlüsselt und vom menschlichen Körper verwertet werden.

In puncto Unabhängigkeit und Selbstversorgung ist dieses Gericht außerdem ein gutes Beispiel, denn die Zutaten hierfür können im eigenen Garten angebaut werden.

Die Zutaten

Die Zutaten: Endiviensalat, Kartoffeln, Zwiebeln, Öl, Essig, Pfeffer und Salz

Für die vegane Grundvariante benötigen wir einen frischen Kopf Endiviensalat, je nach gewünschtem Sättigungsgrad und beteiligten Essern ein paar Kartoffeln, zwei mittelgrosse Zwiebeln, einen guten Schuss Pflanzenöl ( Sonnenblumen- oder Rapsöl), einen guten Schuss Kräuter- und einen guten Schuss weissen Balsamico-Essig, außerdem al gusto Pfeffer und Salz.

Wer es lieber etwas cremiger möchte, kann außerdem einen Schuss Sahne oder ein paar Löffel Naturjoghurt hinzufügen. Für die Garnierung und Verfeinerung eignet sich frische Petersilie, die vom Stängel abgezupft wird.

Die Zubereitung

Kartoffeln schälen und kochen, den Endiviensalat vom Strunk befreien, in Streifen schneiden und ca. 15 Minuten in lauwarmes Wasser legen, danach mit kaltem Wasser abspülen.

Salat zerkleinern und waschen
Dressing mit Zwiebeln

Für das Dressing: Zwiebeln schälen und je nach Geschmack grob oder fein schneiden. In einer Salatschüssel Öl, Essig, Pfeffer und Salz verrühren, die Zwiebeln zufügen und abschmecken.

Kartoffeln kochen
Salat mit Dressing

Den Endiviensalat abtropfen lassen und obenauf in die Salatschüssel mit dem vorbereiteten Dressing geben. Etwa eine Viertelstunde vor dem Servieren untereinander heben und erneut abschmecken.

Kartoffeln stampfen
Kartoffeln unterheben

Unmittelbar vor dem Servieren: Die gar gekochten, heißen Kartoffeln werden mit einem Kartoffelstampfer zu einem Kartoffelstampf zerdrückt. Zu guter Letzt den Endiviensalat unterheben und unmittelbar servieren.


Anzeige *

* Zuletzt aktualisiert am 7. Februar 2024 um 20:33 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise und Verfügbarkeit inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Für den Kauf dieser Produkte gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf den maßgeblichen Amazon-Websites angezeigt werden. Solltet ihr über diese Links bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich der Kaufpreis dadurch nicht.


Sollte es zunächst im Verhältnis „nach zu viel Salat aussehen“: Vermengt mit den warmen Kartoffeln fällt der Salat sichtbar schnell zusammen und sieht nach weniger aus. Nach Lust und Laune kann man noch mit frischer Petersilie verfeinern und garnieren.

Serviert als Beilage zum Schnitzel

Parallel können in einer Pfanne Spiegeleier zubereitet werden und als Beilage on top hinzukommen oder der so zubereitete Endivien-Kartoffel-Stampf dient als leckere Beilage zu warmer Blutwurst oder einem Schnitzel.

Viel Spaß beim Nachkochen und Kombieren und guten Appetit!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert und stimme der Datenspeicherung gem. DSGVO zu.