So wunderbar und vielversprechend duftend lassen sie einem voller Vorfreude auf den Genuss bereits das Wasser im Munde zusammenlaufen. Dabei ist der Teig kinderleicht und schnell hergestellt, egal, ob man die Waffel herzhaft oder lieber als süße Variante genießen möchte. Zur Herstellung benötigt man neben den verschiedenen Zutaten als Hilfsmittel ein Handrührgerät oder komfortabler eine Küchenmaschine und für das Backen ein Waffeleisen.

Inhaltsverzeichnis

Die Zutaten

Zutaten für süße Waffeln

250 g weiche Butter, 200 g Zucker, 6 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 125 g gestiftelte Mandeln, 350 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, Rumaroma oder echter Rum, evtl. 100 ml kohlensäurehaltiges Wasser

Zutaten für süße Waffeln: Weiche Butter, Eier, Zucker, Mehl, Vanillezucker, Backpulver, Mandelstifte, Rum oder Rumaroma und etwas Mineralwasser.

Zutaten für herzhafte Waffeln

125 g weiche Butter, 1 TL Zucker, 1/2 TL Salz, 4 Eier, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, 250 g Buttermilch, 100 g Cheddarkäse oder Frischkäse in Würfeln, 100 g Bacon, Schnittlauch und Petersilie

Zutaten für herzhafte Waffeln: Weiche Butter, Zucker, Salz, Eier, Mehl, Backpulver, Buttermilch, Cheddarkäse oder Frischkäse in Würfeln, Bacon, Schnittlauch und Petersilie

Die Zubereitung

Unabhängig von der Waffelart, sind die Arbeitsgänge vergleichbar. Erst wird zusammengerührt, danach im Waffeleisen gebacken.

Das Waffeleisen wird vor dem ersten Backen etwas gefettet und vorgeheizt.

Anzeige *

* Zuletzt aktualisiert am 23. April 2024 um 05:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise und Verfügbarkeit inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Für den Kauf dieser Produkte gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf den maßgeblichen Amazon-Websites angezeigt werden. Solltet ihr über diese Links bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich der Kaufpreis dadurch nicht.


Zubereitung süße Waffeln

Die weiche Butter wird in der Küchenmaschine mit einem Rührbesen zunächst geschlagen.

Butterwürfel
Butter schlagen

In einzelnen Schritten werden nun zunächst die Eier, dann das Mehl und Backpulver und der Zucker zu der Masse geben.

Eier zugeben
Mehl und Backpulver zugeben
Zucker zugeben

In die so entstandene cremige Masse hebt man jetzt mit einem Esslöffel die Mandelstifte nach und nach unter und verrührt Alles miteinander.

Mandelstift unterheben
Alles verrühren

Zu guter Letzt giesst man den Rum oder das Rumaroma hinzu und verrührt Alles weiter miteinander verrühren, fertig ist der Waffelteig, der nun etwas abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen sollte.

Rum zugeben
Teig verrühren

Das Waffeleisen wird nun leicht gefettet und vorgeheizt und je Waffel mit 2 EL oder einer Schöpfkelle Waffelteig befüllt. Der Bräunungsgrad lässt sich kontrollieren, indem man zwischenzeitlich den Deckel des Waffeleisens anhebt und einen Blick auf das Ergebnis wirft. Ist der gewünschte Bräunungsgrad erreicht, kann man die fertige Waffel nun vorsichtig herausheben und auf einem Teller mit warmen Kirschen und Sahne servieren. Sehr köstlich schmeckt außerdem die Kombination mit einer Kugel Vanilleeis. Waffeln schmecken am besten frisch gebacken. Hat man also etwas Teig übrig, so kann man diesen problemlos im Kühlschrank für 1-2 Tage lagern.

Waffel backen
Waffel mit Kirschen und Sahne servieren

Zubereitung herzhafte Waffeln

Die weiche Butter mit dem Zucker, Salz und Pfeffer cremig aufschlagen. Die Eier einzeln dazugeben und gründlich unterrühren. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel vermischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter die Butter-Eier-Masse rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen. Inzwischen die Kräuter fein hacken und unter die entstandene Masse heben.


Anzeige *

* Zuletzt aktualisiert am 23. April 2024 um 05:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise und Verfügbarkeit inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Für den Kauf dieser Produkte gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf den maßgeblichen Amazon-Websites angezeigt werden. Solltet ihr über diese Links bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für euch ändert sich der Kaufpreis dadurch nicht.


Zwischenzeitlich den Cheddar reiben. Den Bacon würfeln oder in Streifen schneiden und ohne weitere Fettzugabe in einer kleinen Pfanne knusprig auslassen. Danach auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen.

Geriebenen Cheddar und Baconwürfel unter den Waffelteig heben.

Kräuter
Kräuter hacken

Mit einer Schöpfkelle portionsweise Teig mittig in das Waffeleisen geben und in einigen Minuten bei mittelhoher Hitze zu einer knusprigen Waffel ausbacken.

Herzhafte Waffel backen
Herzhafte Waffel servieren

Zur herzhaften Waffel eignet sich als Beilage ein selbsthergestellter Kräuterdip, Sour Cream oder eine frische Guacamole, weitere Begleiter können frische Frühlingsziebeln und gehackte Tomaten sein.

So zubereitet und kombiniert, eignen sich die Waffeln auch als Beilage zum Picknick oder als leckerer Snack für das Büro.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert und stimme der Datenspeicherung gem. DSGVO zu.