Tiroler Speckknödel kommen traditionell aus Österreich und erinnern mit ihrem Geschmack an eine deftige Mahlzeit in einer Almhütte, kulinarische Momente mit einem Blick auf Berg und Tal.

Wer sie frisch hergestellt einmal probiert hat, wird zukünftig jedes Fertigprodukt im Supermarkt verschmähen. Die niedrigen Kosten für diese Mahlzeit überzeugen ebenfalls, zudem sind die Speckknödel eine gute Möglichkeit zur Resteverwertung.

Vielfältig sind sie, denn sie können zu unterschiedlichen Gerichten serviert werden. Egal, ob als Einlage in einer kräftigen Rindfleischsuppe, serviert mit Salat oder Kraut oder als Begleiter zu einem deftigen Schweinebraten, sie sind eine schöne Bereicherung zu vielerlei.

In unserem hier vorgestellten Rezept haben wir die klassischen Rezeptzutaten durch Kartoffeln ergänzt und mochten das Resultat. Kochen ist und bleibt ein Experiment und immer auch Geschmackssache. Es gilt: Probieren geht über studieren.

Die Zutaten

Sechs altbackene Brötchen vom Vortag (Weißmehl-oder Roggenmehl-Brötchen), 100 g durchwachsener Speck, 200 ml Milch, 2 Eier, 2 Zwiebeln, 2 mittelgroße Kartoffeln, 2 Zehen Knoblauch, etwas Mehl, nach Belieben Pfeffer und Muskatnuss, Petersilie und Schnittlauch (frisch oder getrocknet)

Klassische Tiroler Speckknödel mit Kartoffeln variiert
Brötchen würfeln

Bevor es richtig losgeht ist Schnippeln angesagt: Die altbackenen Brötchen werden mit einem Messer in Würfel geschnitten, ..

Zwiebeln würfeln
Speck würfeln

…ebenso die Zwiebeln und der durchwachsene Speck, den wir bei unserem Metzger des Vertrauens eingekauft haben. Die Kartoffeln werden geschält.

Die Zubereitung

Speck in der Mikrowelle rösten
Brötchen mit heisser Milch begießen

Los geht es: Den durchwachsenen Speck rösten wir bei 900 Watt für etwas 5 Minuten in der Mikrowelle an. Ist der Bacon nicht knusprig genug nach eurem Geschmack, geht ihr einfach noch mal in die Verlängerung. Durch diese Weise der Zubereitung verringert man den typischen Bratgeruch und spart zudem noch Kalorien, wenn man den Speck im Mikrowellengefäß auf ein Blatt Küchenpapier legt.


Anzeige *

* Solltet ihr über diese Links bei Amazon etwas kaufen, erhalten wir eine kleine Provision.


Die Hälfte der Brötchenwürfel geben wir in eine Schüssel, und reiben die geschälten Kartoffeln obenauf. Im Anschluss erhitzen wir die Milch und gießen die Zutaten hiermit auf.

Kartoffeln reiben und in die Schüssel geben
Brötchenwürfel und Zwiebeln rösten und aus allen Zutaten einen Teig herstellen

Die zweite Hälfte der Brötchenwürfel haben wir währendessen zusammen mit den Zwiebeln in einer Pfanne bei kleiner Hitze braun angeröstet. Nun kommt das eine zum anderen: Der Pfanneninhalt wird unter die Masse in der Schüssel untergehoben.

Eier aufschlagen und zu den weiteren Zutaten in die Schüssel geben
Alle Zutaten miteinander verkneten

Als letzte Zutat kommen die Eier ins Spiel: Sie werden aufgeschlagen und ebenfalls in die Schüssel gegeben. So bekommt die Masse den nötigen Zusammenhalt. Danach wird das Ganze in Handarbeit gut vermengt und verknetet.

Aus dem Teig Knödel formen
Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel hineinheben

Als nächstes bekommen die Knödel ihre Form, sie werden geformt und gerollt. Durch den vorher angerösteten Brötchenanteil bekommen unsere Knödel ihre stückelige Struktur. Zuvor haben wir bereits Salzwasser zum Kochen gebracht und im Anschluss auf kleine Hitze heruntergedreht. Ohne Zwischenstopp geben wir die gedrehten Knödel in das Kochwasser, Stück für Stück.

Knödel im schwach köchelnden Wasser sieden lassen
Die garen Knödel schweben an der Wasseroberfläche

Für etwa 20 Minuten lassen wir die Knödel nun im Topf bei kleiner Hitze sieden, bis sie rund und fluffig an der Wasseroberfläche schwimmen. Vorsicht vor zuviel Hitze, denn sonst zerfallen die kleinen Kunstwerke.

Tiroler Speckknödel serviert mit Schweinebraten und Sauerkraut

Fertig ist eine leckere Beilage, die man sich nun ganz entspannt schmecken lassen kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert und stimme der Datenspeicherung gem. DSGVO zu.